Besuchen Sie uns

auf  facebook

forum fahrsicherheit

0 54 53 / 9 62 06

0171 / 420 62 64

post@forum-fahrsicherheit.de

 

©forum-fahrsicherheit 2015

Sämtliche Fotos, Texte und sonstigen Inhalte dieser Seite unterliegen dem Urheberrecht !

aktualisiert 11-10-2017

Gabelstaplerausbildung

Der Gabelstapler ist auf Grund seiner vielseitigen Einsatzmöglichkeiten als unentbehrlicher Helfer aus dem innerbetrieblichen Transport nicht mehr wegzudenken. Dabei ist der Staplerfahrer für einen wirtschaftlichen und sicheren Einsatz der Stapler von entscheidender Bedeutung. Durch ein Fehlverhalten können Gefahrensituationen entstehen, die oft schwere und nicht selten tödliche Arbeitsunfälle zur Folge haben.

Auf der Suche nach der Ursache für schwere Unfälle zeigt sich, dass Staplerfahrern die Gefahren oft nicht bewusst sind, weil sie gar nicht oder unzureichend ausgebildet wurden.

Die Unfallverhütungsvorschrift "Flurförderzeuge" (BGV D 27, bisherige VBG 36) gibt den Unternehmen in § 7 auf, mit dem selbständigen Steuern von Flurförderzeugen mit Fahrersitz oder -stand nur solche Personen zu beauftragen, die mindestens 18 Jahre alt sind, für diese Tätigkeit geeignet und ausgebildet sind und ihre Befähigung nachgewiesen haben.

Wir bieten auch Ihrem Unternehmen diese vorgeschriebene Ausbildung an.
Auch, wenn Sie nur wenige Mitarbeiter/innen beschäftigen, die den Gabelstapler benutzen.

 Unsere Ausbildung gliedert sich in drei Module:

 

  • Modul 1 beinhaltet die "allgemeine Ausbildung" in theoretischer und praktischer Form. Sicherheitsbestimmungen und Technik der Stapler werden den Teilnehmern nahe gebracht. Im praktischen Teil ist das Aufnehmen, Transportieren und das sicheres Absetzen der Last inhaltlicher Schwerpunkt. In einer Abschlussprüfung werden die erworbenen Kenntnisse nachgewiesen. (theor. u. prakt. Prüfung, Nachweis gem. BGV D 27 u. BGG 925, Dauer 2 Tage)
  • Modul 2 beinhaltet die "betriebliche  Ausbildung" in theoretischer und praktischer Form. Sicherheitsbestimmungen und Technik der Stapler werden den Teilnehmern nahe gebracht. Im praktischen Teil ist das Aufnehmen, Transportieren und das sicheres Absetzen der Last inhaltlicher Schwerpunkt. (gem. BGG 925, Dauer 1 Tag)
  • Modul 3 umfasst die vorgeschriebene jährliche Unterweisung.

 

 

Zur Anmeldung
Noch Fragen?
Druckversion Druckversion | Sitemap
{{custom_footer}}